WolleGarten


   Mai 01

Babyjacke …

… und Schuhe – Mütze fehlt noch – aber ich habe es geschafft vor dem fotografieren die Druckknöpfe anzubringen.
Vorgestern fertig geworden – und gestern schon so gut wie verkauft. Geht weg wenn die Mütze fertig ist.
Wolle ist dieses mal feine „Merino Stretch“ mit Aloe Vera und Jojoba (Maschinenwaschbar). Also genau das Richtige für Babys. Nein, eine Vorlage gab es nicht. Einfach „frei Schnauze“ und in meiner momentanen Lieblingsmachart – gehäkelt.

Nachtrag vom 7.5. Mütze und noch ein paar Schuhe fertig. Bild setze ich demnächst hier rein

Share

   Apr 29

Ostermontag …

2011-04-25-12-00-42 2011-04-25-14-19-45… die erste längere Tour in diesem Jahr führte uns zu diesen Zielen: Sylvenstein, Fall, Kesselberg, Plansee, Ammersee. Wunderbares Wetter – 26°C, die Sonne lachte nur so. Zwischendurch ab und zu mal zum fotografieren und zum Essen angehalten.
Nach ca. 11 Stunden – inclusive Pausen – waren wir wieder daheim.

Share

   Apr 28

Kurze Mitteilung …

leider war ich wieder mal a bissel knapp mit der Zeit ….

Aber ich verspreche, spätestens am Sonntag-Abend gibt es wieder was Neues zu sehen.

Danke für Eure Geduld.

Share

   Apr 03

Granny-Square-Decke …

… mit „Loch“. Aber für das „Loch“ sind schon die beiden Grannys fertig, die dann zur Auswahl stehen wenn es soweit ist.
Leider war nur eine Sonne-Schatten-Fotografie möglich. Aber wenn man das Bid vergrößert kann man es ganz gut erkennen.
Die Decke ist aus kuschelweicher Microfaser. Sie hat eine Größe von ca. 80×80. Wenn das Stück dann gebraucht wird ab Juni – und gefällt – werden wir hoffentlich warme Temperaturen haben. Deshalb ist sie auch nicht so dick und ein wenig luftig. Das Kind soll ja nicht schwitzen. Für kältere Tage gibt es in nächster Zeit (soweit es meine Zeit erlaubt) noch eine andere Decke an dieser Stelle zu sehen. Also einfach immer mal wieder rein schauen. :-)

Share

   Apr 03

Babys wachsen …

… und deshalb mal eine etwas größere Mütze-Jacke-Kombination. Verwendet habe ich ein babyweiches Poly-Garn. Ich trau es mich kaum zu schreiben – die Druckknöpfe fehlen auch bei dieser Jacke immer noch. Ich denke, irgendwann bekomme ich das aber hin mit dem vorher anbringen. :-)
Die Schuhe sind noch in Arbeit – deshalb sind sie noch nicht auf dem Bild. Werden aber nachgereicht. Demnächst irgendwann …

Share

   Apr 03

Trotz wenig Zeit …

… ist wieder etwas fertig geworden. Eine süße Mädchengarnitur bestehend aus 3 Teilen (Mütze, Jacke, Schuhe). Diese steht allerdings (vorerst) nicht zum Verkauf. Vielleicht wäre das ja schon was für mein Enkelkind? Mal sehen, was die werdende Mama dazu sagt.
Verwendet habe ich eine super weiche Microfaserwolle. Was man allerdings nicht sehen kann – es fehlen wieder mal die Drucknknöpfe. Irgendwann werde ich es schaffen diese vor dem fotografieren anzubringen. :-)

Share

   Feb 28

Eine GrannySquare-Häkeltasche …

… habe ich auch versucht. Nein, schön ist sie nicht. Aber dafür ging das dicke Material ziemlich fix. Irgendwie ist sie auch zu klein. Viel passt nicht rein. Ob ich noch mal eine häkel? Ich glaube wohl eher nicht. Mir fehlt der Verwendungszweck. Im übrigen fehlt mir auch für diese Spielerei die Zeit. Schließlich muss ich ganz dringend noch 2 Babydecken fertig bekommen. Ganz zu schweigen von den UFOs. :-)

Share

   Feb 28

Motorräder ohne Ende …

no images were found

… gab es auf der IMot in München zu sehen. Wenn ich mir schon keines kaufen kann, so möchte ich doch mal auf einem kleinen Roller Probe sitzen. Nein, so ganz mein Geschmack ist dieses Teil nicht. Meine Wunschmaschine war leider nicht ausgestellt. Somit konnte ich mich auch nicht drauf fotografieren lassen. Schade.
Aber bald geht ja die Saison wieder los und dann kann ich wenigstens auf meinem Stammplatz – gleich hinter dem Fahrer – die Aussicht genießen. :-)

Share

   Feb 22

Der gehäkelte Ponchopullover …

… ist dann wohl mein Gesellenstück im Häkeln obwohl er gestrickte Bündchen hat. Eine Anleitung dafür habe ich nicht gefunden. Aus diesem Grund habe ich mich an die Vorgaben von gestrickten Teilen orientiert. Dann musste ich mir alles selber ausknobeln. Darum nenne ich es mein Gesellenstück. Ich habe dabei sehr viel über Häkeln gelernt.
Der Vorteil gegenüber Stricken liegt klar auf der Hand. Es gibt keine störenden Nadeln und mann muss nicht auf längere Nadeln aufstricken wenn man es anprobierten möchte. Ich würde sagen – das war nicht mein letzter Pulli in dieser Art.

Share

   Feb 22

Bin im Häkelrausch …

Grannys für TascheGrannys für SwapBabymütze gehäkelt und deshalb zeige ich mal meine Granny Squares für einen amerikanischen Swap und ein paar für eine Tasche. Das Muster für die Grannys ist aus einem alten Häkelmusterbuch und es ist no-name-Sockenwolle aus Altbeständen.
Nicht zu vergessen ist diese süße Babymütze. Ohne Anleitung – immer wieder meinem Modell anprobiert. Die Wolle ist – wie immer – Samantha von Rellana(C).

Share

   Feb 21

Eine neue gehäkelte Jacke …

… ist fertig geworden. Wie immer – noch keine Druckknöpfe dran. Aber das will ich heute noch nachholen. Eine Vorlage gab es -wie immer – nicht. Einfach drauf los so pi mal Daumen. Wolle ist dieses mal – da es ja immer noch Testübungen sind – aus alten Beständen ein dickes Handstrickgarn (100 % Polytierchen). Uneins bin ich mit mir bei der Frage – versuche ich dazu mal eine Hose?

Share

   Feb 21

Komplettierung …

des letzten Babysets mit einer Hose.
Eigentlich sollte das schon unterwegs sein. Das Kind ist ja auch schon da. Aber es ging wieder mal alles schief. Aber nun ist es fertig, fotografiert und wird gleich für den morgigen Versand verpackt.

Da kann man nur hoffen, dass es gefällt und passt.

Für alle Neugierigen. Ohne Anleitung mit meiner Lieblingswolle „Samantha“ von Rellana(C) gestrickt.

Share

   Feb 03

Babyset gestrickt …

… bestehend aus Jacke, Mütze, Schuhe und Handschuhe –
das kann ich. Das passt wie immer auf Anhieb und ohne Kompromisse. Eine Hose habe ich bisher noch nicht geschafft. Aber das könnte ich bei entsprechenden Wunsch ja noch nachholen.

Es wiegt alles zusammen gerade mal knappe 250g und ist aus meiner Lieblingswolle, der kuschelweichen Samantha von Rellana(C) mit der Zusammensetzung: 55% Merinowolle superwash, 45% Polyacryl, Babygerecht ist es natülich Maschinenwaschbar bis 30°.
Sollte es der werdenden Mutter gefallen geht es in den nächsten Tagen auf die Reise von Bayern nach Leipzig.

Share

   Feb 03

Und noch eine …

… gehäkelte Jacke für wärmere Tage. Selbstverständlich werde ich noch in absehbarer Zeit Druckknöpfe anbringen. Aber fürs Fotoshooting musste es erst mal so gehen. Im Moment muss man ja jeden Sonnenstrahl ausnutzen. Unschlüssig bin ich noch über die Frage, ob ich noch mal eine Mütze dazu versuchen sollte. Nicht das es wieder so ein Reinfall wird wie bei der vorherigen Jacke. :-)

Share

   Feb 03

Eigentlich ein Baby-Sommerset …

… nur leider habe ich mich bei der Mütze total verrechnet. Nun ist sie viel zu groß. Soviel zum Thema Häkelkünste. Aber jeder weiß – ich teste noch.
Mit der Jacke muss ich mich einfach mal selber loben. Die finde ich ausgesprochen gut gelungen. Auf Grund des Musters wird es wohl nicht zu warm fürs Baby. Und der Schal als Accessoire wird meiner Meinung nach nicht so dringend gebraucht denke ich mal. Aber er ist eben dabei … :-)
Wolle: Gründl(C) – Babydream/ eigener Entwurf ohne Anleitung

Share

   Feb 03

Bewegungsübungen …

blauer Schal gehäkeltMütze/Schuhe ws/türkis … waren diese Schuhe mit Mütze und der Schal.
Ich kann nun mal nicht untätig beim fernsehen rum sitzen. Auf ein größeres Projekt hatte ich keine Lust. Die UFOs lugten mich von der Seite hämisch an. Also einfach mal die Häkelnadel in die Hand und üben. Irgendwann kann ich dann vielleicht auch „richtig“ häkeln. :-)
Die Schuhe waren ein Auftrag … und weil mir die Farbzusammenstellung in diesem Moment so gefallen hat, habe ich gleich noch eine Mütze gemacht. Natürlich gehäkelt … zum üben. :-)
Wolle: Schuhrwolle-gemisch, eigener Entwurf ohne Anleitung

Share

   Feb 03

Die Dame von Welt …

trägt Beinstulpen.
Ich trage unter Hosen immer Socken. Leider bedecken diese nicht so ganz meine kälteempfindlichen Waden. Darum dachte ich mir – strick dir doch mal Stulpen. Obwohl die Stulpen schon einige Tage fertig sind und es ja auch wahrlich kalt war, wärmen sie bisher nur die Plastefüße. Nun wird es wärmer und ich brauche sie wohl nicht mehr. Ich werde die Stulpen einlagern für nächstes Jahr – oder wird es demnächst noch mal kalt?
Wolle: Rellana(C)-Samantha, eigener Entwurf ohne Vorlage

Share

   Jan 08

Vergessene Knopflöcher …

… gehören ab jetzt wirklich der Vergangenheit an
Aufmerksam wurde ich auf diese Drucknöpfe durch einen Artikel im Strickforum . Jemand hat sie erwähnt. Sofort habe ich mich auf die Suche nach Kam-Snaps gemacht. In diesem Shop bin ich fündig geworden. Habe mir gleich ein Starterset zu einem guten Preis bestellt. Der Versand war echt blitzartig. Bin sehr zufrieden mit diesem Shop und kann ihn weiterempfehlen.
Sie lassen sich sehr leicht anbringen. Nun müssen sie sich erst mal ein einem Kopfkissen bewähren – testweise.
Morgen gehen sie bei 60° in die Waschmaschine. Mal sehen ob das klappt. Dann kommen die Kam-Snaps demnächst an meine Strickwaren.

Share

   Jan 05

Ein neues Baby-Set …

… bestehend aus Jacke, Hose, Mütze, Schuhe und Handschuhe in Gr. 50-62. Mit der Hand gestrickt aus 100% Merino-fine von Rellana(C). Trotz unterschiedlicher Maschinentypen,die ich getestet habe, hat mir keine der Maschenproben zugesagt. Für den Feinstricker zu dick, Für den Grobi zu dünn … und mit der 5mm-Passap stehe ich auf Kriegsfuß. Das wurde also auch nichts. Ja, ja … ich habe ja sonst nichts zu tun …
Die Kombination aus weiß und grau finde ich sehr schön und ist sowohl für Mädchen als auch für Jungen geeignet. Diese Farbzusammenstellung werde ich bestimmt auch in den nächsten Projekten irgendwie wieder verwenden.

Share

   Jan 05

Ein paar Kleinigkeiten …

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA … zum Jahresanfang.
100% Alpaca-Stulpen für mich. Die schönste Farbe ist es nicht. Aber dafür sind sie superwarm. Allerdings ging der Versuch schief, damit Gummibärchen zu essen. Man hat immer die langen Fusseln der Wolle mit im Mund. Das lassen wir dann demnächst mal bleiben. 😉
Die Socken aus 100% Baumwolle und der Pulli mit einem hohen Anteil an Baumwolle sollte genau richtig sein für warme Sommertage. Hoffentlich wird es bald warm und sommerlich. Ich mag die Kälte nicht mehr.

Share

   Dez 30


Allen Lesern wünsche ich

Einen guten Rutsch und

ein glückliches neues Jahr

Share

   Dez 24

Weihnachtsgeschenke …


… gibt es bei uns nicht. Aber ich habe mir gedacht, wenn ich eingeladen bin zum Weihnachtsessen, dann kann ich auch ein paar „Mitbringsel“ dabei haben. :-)
Über die Socken braucht man nicht viel sagen. Es sind eben „stinoS“. (stinknormale Socken).
Die weißen Bettsocken und Stulpen sind aus 100% feinste Merino von meiner Lieblingsfirma Rellana(C). Es ist ein ganz tolles Material. Strickt sich besonders schnell und hällt herrlich warm. Wenn ich die geschenkt bekommen würde, wäre meine Freude groß. Vielleicht finde ich ja mal Zeit mir auch welche zu stricken.

Ich wünsche meinen Lesern ein

frohes und besinnliches Weihnachtsfest

Share


   Dez 15

Socken für mich …

… habe ich gestern fertig genadelt. Heute, es ist ja wieder mal A..kalt, trage ich sie schon. Wunderbar warm und weich. Auch dafür gab es keine Anleitung – nur ein Muster aus einem der hier sehr zahlreich stehenden Musterbücher. Wolle ist wieder Samantha von Rellana(C). Noch ist davon genügend vorhanden. Und mir schwirren noch ein paar Projekte mit dieser Wolle durch den Kopf.
Nur gut das Wolle kein MHD hat – sonst hätte ich wohl ein größeres Problem. :-)

Share

   Dez 15

Ein Baby-Winterset …

… ist bis auf die Knöpfe fertig. Wie immer, kuschelweich und ohne Anleitung gestrickt. Zur Auswahl stehen dann noch andere Schuhe und Handschuhe. Aber die habe ich ja irgendwo weiter vorn schon mal gezeigt. Die Jacke und der Schal sind die letzten Teile aus dieser Serie. Nun wende ich mich im Bereich Babykleidung einer anderen Wolle zu. Gestern kam hier ein großes Paket von Rellana(C) mit Nachschub von Samantha und Merino-fine an. Ich halte Euch dann mal auf dem Laufenden, was daraus werden soll.

Share

   Dez 15

Wieder was zum schmunzeln …

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERAKONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA … sind diese beiden Sachen. Wobei das rechts noch nicht fertig ist. Ich bin mir auch nicht sicher, ob Ihr erkennen könnt, was das auf dem linken Bild sein soll. Ihr könnt ja mal raten.
Ich geh dann lieber wieder mal stricken – das ist wohl nicht ganz so lachhaft. :-)

Share

   Dez 15

Ihr könnt leider nicht fühlen …

… wie kuschelig weich mein neues Garn ist. Ich mag Merino. Und gefärbt hat es füch mich Jay. Wenn ich davon noch mehr brauche, dann kann ich auch Nachschub bekommen.
Nun fragt mich aber bitte nicht, wann ich das vorgesehene Projekt anfange. Ich möchte erst mal wieder a bissl an den UFOs arbeiten.

Share

   Nov 30

2 neue Irgendwas …

… sind in den letzten Tagen entstanden. Vorlage war eines meiner neuen Bücher. Wolle ist Catania. Getauft habe ich sie auf Weißarm und Bulinchen.
Nun ist aber erst mal Schluß mit diesen Spielereien. Ich brauche noch ein paar warme Bettsocken. Letzte Nacht waren draußen minus 13° und ich hatte kalte Füße im Bett. Das muss ich dringend ändern. Außerdem bin ich am üben mit Double-Face-Häkeln. Eine feine Sache. Macht unheimlich Spass.

Und Double-Face-Stricken wollte ich auch noch probieren. Aber alles zu seiner Zeit. :-)

Bin dann mal Socken stricken.

Share

   Nov 26

Zum schmunzeln …

… finde ich mein erstes Projekt aus einem der vorgestellten Bücher. Gehäkelt mit Catania. hat das Ganze ewig gedauert. Nein, nicht das Häkeln selber. Aber ich hatte die Fäden nicht eingewebt und mußte alle Fäden vernähen. Das passiert mir bestimmt beim nächsten nicht mehr. Und erst die Augen aufsticken. Gut, daß mich dabei niemand gesehen hat. Hoffentlich brauche ich nun nicht auch noch ein Buch über Sticken … :-)

Share

   Nov 26

Neue Bücher …

… sind bei mir eingezogen. Alles Geschenke … :-)

Nach dem ich nun so viele schöne gehäkelte Sachen bei anderen gesehen hatte, wollte ich auch mal mit Häkeln anfangen. Nein, mein Haupthobby wird es wohl nicht werden. Aber man denkt über Spielzeug für zu erwartende Enkelkinder nach. Und wenn man dann was schönes machen will, sollte man vorher gescheit geübt haben.

Share

   Nov 25

Passende Socken …

… zu den Stulpen sind auch fertig geworden. Ich habe auch diesmal auf eine Verstärkung von Hacken und Spitze nicht verzichtet. Sie sollen ja auf Grund ihrer wärmfähigkeit im Winter in Stiefeln getragen werden.
Hatte ich schon erwähnt daß sich diese Wolle (Rellana (C) – Samantha) einfach ganz toll und schnell verstricken läßt. Ich finde die wirklich toll. :-)
Außerdem verschiebe ich den Angriff auf die Wollmeisen schon wieder. 😉
Mir sind noch einige andere Projekte dazwischen gekommen, die zuerst erledigt werden wollen.
Davon dann aber mehr in den nächsten Tagen.

Share

   Nov 23

Die verstrickte Dienstagsfrage 47/2010

Tragt Ihr im Winter Mützen oder andere Kopfbedeckungen? Selbstgehäkelt? Selbstgestrickt? Gefilzt? Oder gekauft?

Wenn Ihr selbstgemachte Kopfbedeckungen tragt – fertigt Ihr die nach Anleitung oder einfach aus dem Kopf, so wie Ihr denkt?

Vielen Dank an Monika für die heutige Frage!

Nein, eigentlich trage ich keine Mützen. Aber …. bei Minus 20°C kann es schon sein, daß ich mir den Schal, der bei mir immmer sehr breit ist, über den Kopf lege. Vorrangig deshalb weil ich mehrere Ohrringe trage und diese bei so einer Eiseskälte schnell mal die Ohren einfrieren lassen. Bevor die Ohren Schaden nehmen schütze ich sie lieber. Selbsverständlich ist dieser Schal selbst gestrickt/gehäkelt – das versteht sich ja von selbst.
In meiner Galerie kann man einige davon bewundern.
So zum Beispiel diesen gehäkelten

Share

   Nov 22

Stulpen fertig …

… und noch etwas anderes mit der gleichen Wolle angeschlagen. Die Wollmeisen müssen weiter warten.
Die Stulpen habe ich schon „probe-getragen“. Ich kann Euch sagen – sowas von weich und warm. Das ist auch der Grund, warum ich mir von dieser Wolle noch etwas mehr besorgen werde. Ein noch etwas größeres Bild gibt es in der Galerie.
Ich glaube, daß wäre auch eine tolle Wolle für Babysachen. Aber das probiere ich erst später.

Share

   Nov 21

Ein Stulpen …

… konnte ich heute trotz intensiven Lesens in Foren fertig stellen – nur noch Fäden vernähen. Nein, es ist keine Wollmeise. Das ist ein anderes meiner Lieblingsgarne. „Samantha“ von Rellana (C) – superweiche 55% Merino/LL 120m. Strickt sich superschnell. Und da es draußen auf dem Balkon immer so kalt ist wollte ich so schnell wie möglich fertig werden. Morgen hätte ich dann gern den zweiten dazu. Danach könnte noch etwas dazwischen kommen bevor ich die Wollmeisen in Angriff nehmen kann. Aber mal schauen
Achja, sollte ich noch Knöpfe an die Babyjacke nähen, dann gibt es davon auch ein gescheites Bild

Share

   Nov 19

2 Wollmeisen …

… sind mir heute – ganz aus Versehen – in den Einkaufskorb gehüpft als ich für jemand eine Bestellung ausführte. Ich liebe „Poison Nr.5“ und ich könnte mich ärgern, daß ich meine letzten 3 wegen mangelnder Inspiration verkauft hatte. Der zweite ist aus der Serie „Nobody is perfect“ und wollte mal ein Birke-Strang werden.
Nun aber bilden das Buch „Der geniale Handschuhworkshop“ und die neuen Wollmeisen eine unzertrennliche Einheit und warten nur darauf, daß ich endlich los lege. :-)

Share

   Nov 18

Eine Babyjacke …

… die einfach nicht fertig werden will. Ich weiß nicht, warum sich das so lange hin zieht.
Verstrickt habe ich die Omega von „lang yarns“ (C) . Es ist ohne Anleitung und das Muster aus irgend einem Musterbuch ist auch noch abgewandelt.

Nach dem ich aber seit gestern den „genialen Handschuh-Workshop“ hier liegen habe, kann ich es überhaupt nicht erwarten mit dem Jäckchen fertig zu werden. :-)

Share

   Nov 16

Die verstrickte Dienstagsfrage 46/2010

Wo ist die Grenze zwischen „gerne stricken“ und richtig „stricksüchtig sein“? Wo ordnest Du Dich ein? Gehst Du Käufe eher nüchtern an und kaufst genau für Dein Projekt ein oder kannst Du Dich in einem Wollgeschäft „nicht beherrschen“ und kaufst eher wahllos ein. Hast Du ein kleines Strickkörbchen manierlich mit einem Projekt da stehen oder erstickst Du in Wollknäueln? Was ist eigentlich Stricksucht? (Ich gehöre übrigens zu den Stricksüchtigen!)

Vielen Dank an Ute für die heutige Frage!

Tja, ich sage mal – bei einem Wollvorrat von ca 350 kg und
4 Strickmaschinen kann man schon von „süchtig“ reden … :-)
Die unten angefügten Bilder sind vom vorigem Jahr und ich kann nicht behaupten, daß nichts dazu gekommen wäre, bzw. ist ja schon auf den Bildern nicht alles zu sehen, was damals vorhanden war.
Ich habe immer mehrere Projekte angefangen. Auf den Maschinen genau so wie Handgestricktes. Es gibt auch gründsätzlich ein „Mitnahmeobjekt“ für die Handtasche falls man mal irgendwo ein paar Minuten für ein paar Maschen hat.
Bei einem einfachen Strickstück kann man so herrlich über alles nachdenken oder bei einem komplizierten Muster die Welt und damit zusammen hängende Probleme, einfach mal ausblenden.
Andererseits kann ich auch mal gut eine Weile ohne Strickzeug auskommen. 😉

Share

   Nov 15

Auflösung …

Richtige Antwort war: Bommel-Platte ( sowas wie hier)

Share

   Nov 10

Preisfrage …

Was soll das werden wenn es fertig ist?

Schicke Deine Antwort bis 14.11.2010 an
meine Mail-Adresse mit dem
Betreff „Preisfrage 11/2010“.

Der Gewinner erhält
100g Gründl-Universe.

Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Share

   Nov 09

Die verstrickte Dienstagsfrage 45/2010

Welche Strickbücher stehen überwiegend in eurem Schrank?
Hier eine Entscheidungshilfe, evtl. für eine Rangfolge:
a) Musterbücher für die eigenen Designs
b) Technik- und Grundlagenbücher wie von Katharina Buss, Hanna Jaacks, Nicky Epstein, etc..
c) Sockenanleitungen
d) Designerbücher wie Starmore, Fassett, Schulz, etc.
e) Magazine und Hefte wie Rowan International, Knitters, Verena, Sabrina etc.
f) Klassiker wie Elisabeth Zimmermann, Barbara Walker, Lisl Fanderl etc.
g) Romane, die das Stricken zum Thema haben
h) Schön bebilderte großformatige Bücher wie Nordic Knitting, Poetry in Stitches etc.
i) Neuerscheinungen, egal welcher Richtung

Vielen Dank an Michaela für die heutige Frage!

Meine Büchersammlung ist kunterbunt.
Die wichtigsten Bücher sind:
Grundlagen für Hand- und Maschinenstricken
Musterbücher in denen jeweils zwischen 100 und 2000 Muster sind.
Zimmermann – Bücher
4 Jahres-Abo Maschine Knitting
und nicht zuletzt ein bunter Haufen Anleitungshefte für Hand und Maschinenstricken von Uralt bis in diese Tage.
Sehr viel Platz brauchen meine Baby-Strickhefte. Die ich aber vorrangig für Größen und Schnitte anschaue.

Regelmäßig schaue ich in die 3 Bände „Bäuerliches Stricken“, „Omas Strickgeheimnisse“ und in mein aller erstes Strickbuch – gekauft vor ca 30. Jahren von Burda.

Share

   Nov 09

Arbeitssocken …

… werden immer gebraucht. Hier aus 8-fach Sockenwolle. Ich hatte mich für Socken entschieden, nach dem mir aus einem Fehler heraus, der Schal, der schon 800 Reihen lang war, von der Maschine fiel.
Allerdings, wer Sockenwolle mit Baumwolle erfunden hat, der hat damit wohl noch nicht gestrickt. Das strickt sich wie ein Brett. So unflexibel.
Beruhigt hat mich dann allerdings die Tatsache, daß sie nach dem sie von der Maschine runter waren doch recht weich anfühlten. Aber direkt auf der Haut würde ich das nicht tragen wollen.
In diesem Fall werden sie wohl über ein- bis zwei Paar „normale“ Socken getragen. Da ist das auch kein Problem.

Share

   Nov 08

Die verstrickte Dienstagsfrage 44/2010

An die Sockenstrickerinnen: Was ist eure Lieblingswolle und warum? Und weiß vielleicht jemand, warum Sockenwolle bei gleicher LL, MaPro und Materialzusammensetzung sich trotzdem von Marke zu Marke unterscheidet?

Vielen Dank an Tanja für die heutige Frage

Ich persönlich bevorzuge Relana Stretch in uni-farben wie schwarz, dunkelblau, jeansblau. Ich weiß, wie die Wolle sich verhält, wieviel Maschen ich für welche Größe benötige und mit welcher Einstellung ich auf der Maschnine stricken muss damit sie so passen, wie ich es mir vorstelle.
Ich habe auch vor kurzem Regia probiert. Die wirken gegen meine Relana-Socken wie Reibeisen. Das kratzt mir zu sehr. Und in der Familie wollte die auch niemand.
Aus der 6-fach-Wolle von Rellana entstehen meine Trachtensocken. Da bin ich auf der sicheren Seite und vor Überraschungen sicher.
Achja – bunte, selbstmusternde ist sowieso nicht so mein Fall. Da muss ich hier nur noch meine Restbestände verarbeiten – aber das meiste davon ist Merino-Sockenwolle auf Konen zu je 800g.

Share

   Nov 05

Ein Kurzschal in patent …

… ist gestern auf der Maschine entstanden. Die Wolle, ein Seide-Cashmere-Gemisch, ist weich und kuschelig. Durch das Patentmuster ist er zudem auch noch mollig warm.
Und nun bin ich am überlegen ob ich noch Fransen dran mache oder nicht. Da er nur knappe 120 cm ist, wäre es vielleicht von Vorteil um ihn optisch zu verlängern.
Ich weiß genau – dieser Schal war garantiert nicht der letzte seiner Art. Da kommen bestimmt noch ein paar dazu. Schließlich ist ja sehr bald Weihnachten ….

Share

   Nov 02

Wie gestern angekündigt …

… habe ich den weißen Babypulli fertig gemacht. Es fehlten ja nur noch die Armabschlüsse und Nähte zu schließen.
Nun kann ich mich dem nächsten Projekt widmen. Was das sein wird weiß ich noch nicht.
Da hat mich doch vorhin so ein Zauberball angelacht und mir zugerufen „verstrick mich“. Nun denke ich über das passende Projekt nach bevor ich mich dem nächsten UFO zuwende. Und davon habe ich noch ein paar.

Share

   Nov 01

Geschafft …

… habe ich wie angekündigt die Überziehsocken. Ich bin froh, dieses hübsche mausgraue Gestrick beendet zu haben. Nun kann ich mich endlich mal wieder einer schöneren Farbe zuwenden.

Von diesen Sachen hatte ich ja das dunkelrote Babyset schon fertig. Nun werde ich mich an den weißen Kinderpulli machen. Das kann ja nicht so lange dauern und ich kann bald wieder ein fertiges Projekt präsentieren. Darauf freue ich mich schon riesig.

Share

   Nov 01

Heute war Feiertag …

… und außer ein paar langweiligen Runden an den Überziehsocken ist nichts weiter los gewesen. Ich hatte eigentlich die Absicht, diese heute oder morgen noch fertig zu bekommen. Ist es nicht ein freundliches mausgrau? Da macht es richtig Spass zu stricken. Danach werde ich mich wohl einer etwas farbenfroheren Aufgabe widmen. Ich sollte nun endlich mal daran gehen einige UFOs fertig zu stellen. Das ist allerdings sehr sehr schwer da mir schon wieder ein paar neue Projekte durch den Kopf gehen und ich riesige Lust hätte davon etwas zu beginnen …

Share

   Okt 31

Xaver und sein außerirdischer Freund …

… kennt ihr diesen Film schon? Den Trailer dazu kann man sich hier anschauen: http://unrefer.com/?http://www.youtube.com/watch?v=tlhCzOgNa_4
Und das „Raumschiff“ habe ich für euch in den Augsburger Stauden fotografiert. Falls ihr darin eine Isetta wieder erkennt, dann liegt ihr nicht falsch.

Share

   Okt 31

Schnee ….

… hatten wir auch auf unserer Tour am Samstag zu den Krimmler-Wasserfällen. Übrigens der Erste, den ich dieses Jahr gesehen habe. Die Temperaturen waren angenehm, da ein warmer Fön blies.
Aber ich bin ehrlich, nach über 500 km und viele Stunden auf dem Motorrad, war ich froh endlich daheim zu sein.

Share

   Okt 29

In eigener Sache …

…. nach dem ich heute morgen sage und schreibe 47 Spam-Kommentare hatte, habe ich mich entschlossen, es dabei zu belassen, daß alle Kommentare von mir frei geschaltet werden müssen bevor sie erscheinen.

Ich suche noch nach einer Möglichkeit die Spams im Vorfeld aussortieren zu können.

Share

   Okt 26

Es ist morgens so kalt …

… sagt Nachbars Oma. Und damit hat sie Recht.
Aus diesem Grund gibt es einen schnell gestrickten „Gartenschal“ vom „Wollegarten“ für die nette alte Dame. Ab morgen kann sie dann mit warmen Hals durch den Garten spazieren. Vielleicht kommen ja auch noch ein paar Marktfrauenhandschuhe/Stulpen dazu. Mal sehen, wie ich Zeit habe.

Ich suche dringend einen Internetshop wo ich Zeit kaufen kann. Hat jemand einen Link für mich?

Share

   Okt 26

Per aspera ad astra ..

….ich kämpfte heute mit meiner neuen Errungenschaft. Mein Strickmaschinenzoo hat sich erweitert. Als eingefleischter Brother-Fan bin ich fremd gegangen und habe mir eine Pfaff E 6000 zugelegt.
Nach dem ich das gute Stück dann mal vom Staub und Dreck der letzten 10 Jahre befreit hatte sah sie schon ganz gut aus.
Wir beide haben uns dann später doch noch verstanden. Nun bin ich genervt, gestresst und müde. Aber ich habe diesem Oldie schon mal eine Socke entlocken können. Zwar noch nicht so schön wie auf der Brother …. aber das kann ja nur besser werden.

Share